Skip to main content

Wolfsburger Unternehmen und Institutionen stehen zusammen

Videoaufruf bringt 165.000 Euro für Ausbildung

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Einfälle. Da der jährliche Aktionsbeirat des Fördervereins ready4work e.V. aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr nicht stattfinden konnte, riefen die Vorstandsvorsitzenden Bernd Osterloh und Klaus Mohrs die Mitglieder und Partner per Videobotschaft zu einer Spende auf. Und das mit großem Erfolg: Rund 165.000 Euro für Ausbildung kamen durch die Aktion „Wir stehen zusammen. Für zusätzliche Ausbildungsplätze und Partnerbetriebe in unserer Region“ zusammen.

„Dieses tolle Ergebnis zeigt einmal mehr, wie stark der Zusammenhalt in Wolfsburg ist. 20 Unternehmen und Institutionen haben sich beteiligt. In diesen für uns alle herausfordernden Zeiten ist das nicht selbstverständlich“, freut sich Bernd Osterloh, 1. Vorsitzender des Fördervereins ready4work e.V. Mit der Spende unterstützt der Verein die qualifizierte und individuell auf den Einzelfall ausgerichtete Berufsausbildung über den RegionalVerbund für Ausbildung e.V..

Den seit 2006 stattfindenden Aktionsbeirat in 2020 einfach ausfallen zu lassen, war für die Verantwortlichen von ready4work keine Option. „Die Corona-Pandemie hat am Ausbildungsmarkt einen besorgniserregenden Trend ausgelöst. Viele Unternehmen zögern, Auszubildende einzustellen, da sie die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie nicht absehen können und erhebliche finanzielle Belastungen zu verkraften haben. Umso wichtiger ist es, gerade jetzt zusammenzustehen und zu helfen“, sagt Klaus Mohrs, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins.

Mit der Spende in Höhe von 165.000 Euro fördert ready4work Auszubildende und Betriebe gleichermaßen. Der Verein unterstützt über den RegionalVerbund für Ausbildung e.V. nicht nur die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze, sondern übernimmt auch für drei Monate die Ausbildungskosten für vier RVA-Partnerunternehmen. Dadurch können fünf junge Menschen ihre Ausbildung fortsetzen. Seit dem Start des Wolfsburger Aktionsbeirats ready4work spendeten die Teilnehmer rund 3,29 Millionen Euro. Neben Geldspenden akquirieren die Mitglieder auch Sachspenden und neue Partner. Zudem initiieren sie regelmäßig Aktionen für den Förderverein ready4work e.V..

Klicken Sie www.ready4work.de/videobotschaft-mit-spendenaufruf.html, um den Videogruß anzusehen.